Mit dem Stromvergleich die Stromkosten effektiv senken

Energie ist ebenso unverzichtbar wie teuer, kaum ein Verbraucher kann mehr guten Gewissens das Gold aus der Steckdose verwenden, ohne sorgenvoll auf die Jahresabrechnung zu warten. Doch mit dem richtigen Stromanbieter und ein paar kleinen Tricks, lässt sich jedes Jahr eine Menge Geld sparen.

Strompreise sind nicht einheitlich

Als Laien gehen Sie möglicherweise davon aus, dass jeder Stromanbieter die gleichen Konditionen anbietet. Führen Sie doch mal einen Vergleich im Internet durch, Sie werden erstaunt sein, welche Unterschiede Ihnen der Stromrechner anzeigt. Für die gleiche Leistung bezahlen Sie besonders beim regionalen Stromanbieter oftmals deutlich mehr, als wenn Sie Sich für einen überregionalen Versorger entscheiden. Keine Sorge, ein Stromvergleich ist kostenlos und unverbindlich, Sie müssen lediglich die jährlich verbrauchten Kilowattstunden eingeben und schon ermittelt der Stromrechner das Ergebnis für Sie. In der Übersicht nach dem Stromvergleich können Sie gleich entnehmen, welcher Anbieter Ihnen die Energieversorgung zu einem günstigeren Tarif anbietet.

Nach dem Stromvergleich die Geräte bewertet

Auch die Art der verwendeten Elektrogeräte hat Einfluss auf Ihre Stromrechnung, Großgeräte sind in sogenannte Energieeffizienzklassen eingeteilt, am geringsten ist der Stromverbrauch bei Geräten mit Klasse A+++. Die Neuanschaffung eines Elektrogeräts ist kostenintensiv, doch im Endeffekt können Sie bares Geld sparen, wenn Sie Sich für den Austausch von alten Kostenfressern entscheiden. Es kommt somit nicht nur auf die Strompreise, sondern auch auf die Verwendung der Energie an.

Stromanbieter wechseln zum Festpreis

Wie der Stromvergleich sicher schon ergeben hat, gibt es günstigere Anbieter als Ihren. Wenn Sie Sich für den Wechsel entscheiden, sollten Sie jedoch nicht nur das Ergebnis vom Stromrechner betrachten, sondern auch die Konditionen für den neuen Vertrag. Oftmals wird ein Wechselbonus versprochen, den Sie als Verbraucher sinnvoll nutzen können. Es kommen verschiedene Boni in Frage, möglich ist ein vertraglich festgelegter Preis, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht geändert werden kann. Darüber hinaus gibt es als Bonus auch Geldprämien oder Gutschriften auf die erste Rechnung. Ob und welche Boni angeboten werden, wird meist auf der Homepage des Anbieters aufgeführt.

Ein Stromvergleich ist keine Verpflichtung

Wenn Sie die Strompreise vergleichen und Interesse an einem neuen Angebot haben, können Sie jederzeit einen Wechsel vornehmen. Doch Sie verpflichten Sich zu nichts, wenn Sie kein Interesse an einem Wechsel haben, können Sie auch darauf verzichten. Übrigens, Sie brauchen keine Angst zu haben, dass Sie ohne Strom leben müssen, wenn der neue Anbieter plötzlich nicht mehr liefern kann. Es besteht das Recht auf Grundversorgung, dieses können Sie beim regionalen Stromanbieter jederzeit einfordern.